Barrierefreies Reisen auf AIDA

  • Fragebogen Barrierefreiheit Fragebogen Barrierefreiheit

Wohlfühlen ohne Barrieren

Wir tun unser Bestes dafür, dass Sie als Gast mit Ihrer individuellen Beeinträchtigung Ihre schönste Zeit des Jahres bei uns so unabhängig und barrierefrei wie möglich genießen können. Von der persönlichen und sachkundigen Beratung in unserem Kundencenter über die Anreiseorganisation bis hin zu speziellen Arrangements an Bord - sprechen Sie uns an, wir sind gern für Sie da.

Urlaub unbeschwert genießen

Nahezu alle öffentlichen Bereiche der AIDA Schiffe, wie Bars, Restaurants, Lifte, Außendecks, öffentliche WCs und Kabinen sind barrierefrei erreichbar und mit einer Orientierungsbeschilderung in Profil- und Brailleschrift ausgestattet. Wir tun unser Bestes dafür, dass Sie als Gast mit Ihrer individuellen Beeinträchtigungen Ihre schönste Zeit des Jahres bei uns so unabhängig und barrierefrei wie möglich genießen können. An Bord beraten wir Sie gern individuell zu allen Fragen rund um Ihre Urlaubsplanung.

Check-In

Für Sie steht ein spezieller Schalter mit geschultem Personal zur Verfügung, an dem Sie nur kurze Wartezeiten haben. Hier können wir individuell auf Ihre speziellen Bedürfnisse eingehen und organisieren bei Bedarf Hilfe für das Anbordkommen, den Weg zur Kabine und die erste Orientierung an Bord.

Flug (AIDA An- / Abreisepaket)

Sehr gern nehmen wir, sofern Sie ein AIDA An- / Abreisepaket gebucht haben, die notwendigen Anmeldungen bei der Fluggesellschaft für Sie vor. Bitte senden Sie uns in jedem Falle den ausgefülltenFragebogen Barriefreiheit bis spätestens vier Wochen vor Reiseantritt an barrierefreiheit@aida.de zu. Für diese Anmeldungen entstehen keine zusätzlichen Kosten.

Transfer

Wenn Sie ohne Hilfe bzw. mit Hilfe Ihrer Begleitperson in einen Bus mit Stufen einsteigen können und Ihr Rollstuhl bzw. Ihre Mobilitätshilfe faltbar ist, können Sie den Transferbus nutzen. Benötigen Sie fremde Hilfe oder haben Sie einen nicht faltbaren Rollstuhl, können wir einen individuellen Transfer und Hilfe beim Gepäcktragen für Sie anfragen.

Bitte beachten Sie, dass in einigen Häfen keine Sonderfahrzeuge verfügbar sind (z. B. New York, Bangkok). Dazu senden Sie uns in jedem Falle den ausgefüllten Fragebogen Barrierefreiheit bis spätestens vier Wochen vor Reiseantritt an barrierefreiheit@aida.de zu.

Die Kosten für diese individuellen Transfers werden von AIDA übernommen, wenn der Vermerk aG (außergewöhnlich gehbehindert) in Ihrem Schwerbehindertenausweis steht und wenn Sie das AIDA An- und Abreise-Paket (Flug oder Bahn) gebucht haben.

Mitnahme und Lagerung von Rollstühlen oder Mobilitätshilfen

Mobilitätshilfen, die Sie im Fragebogen Barrierefreiheit anmelden, können Sie mit an Bord bringen und in Ihrer eigenen Kabine unterbringen. In Ausnahmefällen und nur nach vorheriger Anmeldung können wir Ihnen einen Lagerplatz außerhalb der Kabine anbieten.

Die Benutzung eines Elektro-Rollstuhles ist je nach Größe und Gewicht an Bord nur eingeschränkt möglich. Wir empfehlen daher, Ihre AIDA Reise mit einem manuell betriebenen Rollstuhl, ggf. ergänzt durch einen „E-Fix“ anzutreten. Es ist generell nicht gestattet Mobilitätshilfen und Rollstühle mit Nassbatterien sowie Klappfahrräder mit an Bord zu nehmen.

Sie können Ihren Rollstuhl oder Ihre Mobilitätshilfe in der eigenen Kabine lagern. Je nach Klappmaß ist das auch unter dem Schreibtisch oder unter dem Bett möglich. Aus Sicherheitsgründen können Mobilitätshilfen nicht in öffentlichen Bereichen oder Gängen abgestellt werden, auch nicht vor Ihrer Kabine. Ist die Lagerung in der Kabine nicht möglich, senden Sie zur Prüfung einer Alternative den ausgefüllten Fragebogen Barrierefreiheit bis spätestens vier Wochen vor Reiseantritt an barrierefreiheit@aida.de.

Jetzt NEU: Rollstuhl ausleihen. Reservieren Sie schon vor Ihrer Reise einen Rollstuhl für eine unbeschwerte Zeit an Bord. Ab sofort in MyAIDA.

Landgang als Rollstuhlfahrer

Das Schiff ist über eine Gangway zugänglich. Durch schwankende Wasserstände (sogenannte Tide) hat diese Gangway mehr oder weniger steile Stufen. Wenn Sie aus dem Rollstuhl aufstehen und die Stufen selbst bewältigen können, ist ein Landgang immer möglich. Können Sie nicht aus dem Rollstuhl aufstehen, versuchen wir, Ihnen Ihren Landgang zu ermöglichen. Wir können leider nicht garantieren, dass wir Sie an Land bringen können. Ob eine sichere Möglichkeit zum Landgang besteht, ist vom Kapitän zu prüfen und genehmigen.

Sofern die Möglichkeit zum Landgang durch den Kapitän genehmigt wurde, kann es dennoch an der Gangway zu Wartezeiten kommen. Wenn der Liegeplatz auf Reede und nicht in einem Hafen ist, dann werden Sie bequem mit Motorbooten, den sogenannten Tendern, an Land gebracht.

Nur wenn Sie mit einem faltbaren Rollstuhl reisen und sicher in das Boot einsteigen können, ist ein Landgang über das Tenderboot möglich.

Teilnahme an AIDA Landausflügen

Wenn Sie ohne Hilfe bzw. mit Hilfe Ihrer Begleitperson in einen Bus mit Stufen einsteigen können, sind die meisten, insbesondere die als "bequem" gekennzeichneten Busausflüge zu empfehlen Ihr Rollstuhl oder Ihre Mobilitätshilfe sollte faltbar sein. Einen Überblick der Schwierigkeitgrade unserer AIDA Ausflüge können Sie sich hier herunterladen.

Berücksichtigen Sie bitte bei der Buchung Angaben zu Laufwegen und Barrieren in den AIDA Ausflugsbeschreibungen. Unsere Scouts an Bord beraten Sie gern individuell.

Wir bitten Sie um Verständnis, dass nicht alle AIDA Landausflüge für Gäste mit individuellen Beeinträchtigungen bzw. eingeschränkter Beweglichkeit geeignet sind. Eine besondere Betreuung kann von unseren Scouts nur bedingt übernommen werden. Deshalb empfehlen wir generell die Begleitung durch eine verantwortliche Begleitperson

Buchung individueller Ausflugarrangements

Gern sind wir Ihnen bei der Buchung individueller Ausflugsarrangements bei den veranstaltenden Agenturen behilflich. Am besten senden Sie uns dazu den ausgefüllten Fragebogen Ausflugsbuchung barrierefrei bis spätestens vier Wochen vor Reiseantritt an barrierefreiheit@aida.de zu.

Übersicht über Häfen mit Landgangsbeschränkungen

Eine Übersicht der Häfen mit Landgangbeschränkung finden Sie hier

Japan Osaka Tide, häufig steile Gangway

Telefon - Service

Tel: 05109 / 563 000

Montag bis Freitag
8:00 - 19:00

Samstag
8:00 - 16:00

Sonntag
10:00 - 18:00

Newsletter
Ihre Email
Anrede
Name
Vorname
Straße
PLZ
Ort
Telefon
Sonstiges
Abbestellen
...powered by MailOut

Denken Sie an Ihren Reiseschutz zur Kreuzfahrt:

Folgen Sie uns auf:

Ferientraum - Links

TUI Cruises Mein Schiff
www.schiff24.cruises

MSC Kreuzfahrten
www.MSC-Schiff.de

Costa Kreuzfahrten
www.Seereisenteam.de

AROSA Flusskreuzfahrten
www.Flussreise24.de

Nicko Flusskreuzfahrten
www.Kreuzfahrten-Fluss.de

Cluburlaub
www.MyCluburlaub.de

Wir sind Ferientraum

Impressum | Datenschutz | AGBs | Kontakt | Sitemap | Reiseversicherungen | Über uns | Newsletter | Jobs